Montag, 17. September 2012

Forfait

Ganz nach dem Motto die Hoffnung stirbt zuletzt habe ich bis zum letzten Samstag immer noch darauf spekuliert, dass ich am HM rund um den Greifensee teilnehme. Doch leider kann ich die Einladung im „Friends“-Team von adidas, der Post und Helsana an diesem Lauf teilzunehmen nicht wahrnehmen. Ich muss Forfait erklären. Stattdessen gehe ich weiterhin in die Physio und lasse mich mich mit Stosswellen behandeln und meine Unterschenkelmuskeln mit Nadeln so reizen, dass ich danach jedesmal Muskelkater habe. Auch mache ich weiterhin meine spezifische Übungen und die Unterschenkelmuskeln länger werden zu lassen. Hier hat sich innerhalb des letzten Monats schon recht etwas getan, wenn ich auf mein subjektives Empfinden abstütze. Es ärgert mich aber schon, dass ich nicht dabei sein kann, jetzt wo ich das erste Mal ein VIP wäre!

Dafür freue mich, dass ich heute das erste Mal wieder ohne Schmerzen der Archillessehne ganz locker einige km gelaufen bin. Bin gespannt, ob ich auch morgen schmerzfrei bin. Das würde bedeuten, dass ich ganz langsam wieder mit dem Aufbautraining beginnen kann. Bei der heutigen Abendstimmung durch den Wald traben war ein Genuss, auch wenn ich eingestehen muss, dass ich die 3 - 4 kg Mehrgewicht schon spüre. 
 

Kommentare:

  1. Es braucht ja auch Fans an der Strecke! Lass doch deine Achillessehne am Streckenrand rehabilitieren und feuere uns an! Wir brauchen jede Kehle!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo chris

      genau dies habe ich vor.
      Guter Lauf. Ich werde schreien.

      Löschen