Freitag, 28. Oktober 2011

Marthonvorbereitung

Am Freitagnachmittag beginnt für mich das Marathonwochenende. Ab jetzt geht alles nur noch um's Laufen.
Alles Wichtige habe ich dabei - dank der Packliste von Chris!
Ich kenne die Wetterprognosen und bin dank stopandgo bestens ausgerüstet.
Die erste Banane habe ich heute Nachmittag gegessen und freue mich auf Hörnli mit Gehacktem und Apfelmus.
Das morgige Tagesmenu bietet ein reiches Frühstück. ein Biberli beim einkaufen, Penne zum Mittagessen und Spaghetti am Abend. Dazu viel alkoholfreies Bier!
Zur mentalen Vorbeitung stelle ich seit einigen Tagen öfter mein Körpergefühl bei km 10, 20, 30 vor. Meine Rennen richte ich mehr am Körpergefühl und am Puls aus und weniger an den km-Zeiten aus. Wenn diese mit den Erwartungen übereinstimmen um so besser. Dank dem Marco-Rechner kenne ich fast bei jedem km meine Pulswerte.
Da ich den Luzerner Marathon nun schon zum 4. Mal laufe, weiss inzwischen auch gut, wie ich mich auf der Strecke bei km 35 und 40 fühlen werde. Natürlich hoffe ich, dass ich wie die letzten Jahre nicht allzustark auf die Zähne beissen muss, sondern zwischen durch auch Lächeln kann.
 Mit Marcel werde ich bereits am Samstag anreisen und wir werden wie letztes Jahr auf dem Campingplatz in nächster Nähe des Startgeländes übernachten. Dabei wird Laufen sicher ein wichtiges Gesprächsthema sein.
Ich freue mich auf dieses Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar posten