Samstag, 26. März 2011

Alternative Marathonvorbereitung

Mit meiner Vorbereitung auf den Züri Marathon bin ich immer noch gut auf Kurs. Ich fühle mich gut und so langsam werde ich dann wohl beginnen über die Zielzeit zu spekulieren. 

Am letzten Donnerstag konnte ich einen coolen 29 km Lauf machen. Die Hälfte davon im Rahmen des Donnerstagstrainings der Finishers. 

Am Freitag habe ich alternatives Training mit 10 min Lucy Case

Am Samstagmorgen standen nur 6 km im Marathontempo und Steigerungsläufe auf dem Programm. 

Am Samstagnachmittag habe ich mich mit einer neuen Wind und Wasser abweisenden Jacke von Pearl Izumi ausgerüstet. Die Jacke lässt sich dank einteiliger abnehmbarer Ärmelkonstruktion rasch in eine Weste verwandeln. Hat Direct-Vent Bahnen für eine gute Luftzirkulation, eine durchgehende Innenwindleiste mit abgedecktem Reißverschluss, einhändig bedienbarem Kordelstopper, Hüft- und eine Brusttasche sowie reflektierende Elemente für zusätzlichen Schutz bei Dunkelheit. Erstanden habe ich die Jacke natürlich im Stopandgo
. Dem Laufladen, wo man nicht nur Top Material, sondern immer auch kostenlose aber trotzdem wertvolle Tipps  zu Training und Wettkampf erhält.
 
Natürlich hoffe ich auf gutes Wetter am Zürich Marathon. Falls ganz widerliche Verhältnisse herrschen sollten, bin ich mit dieser leichten Jacke bestens vorbereitet. Diese alternative Art von Laufvorbereitung macht manchmal genauso Spass wie das Laufen. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten