Montag, 1. März 2010

So Morgen Jogg

Ich starte um ca. 08:00 und laufe mit einer kleinen Schlaufe zum Bruderhaus. In der morgentlichen Stille beobachte ich drei der Wölfe und mache eine kurze Pause.
Auf dem Rückweg laufe ich etwas schneller. Beim schnelleren Lauf spüre ich die Sehne. Ich bin deshalb bereits nach 9,9 km und 1h wieder zuhause.

Am Nachmittag ist Zoo Zürich angesagt. Ich lege die Strecke mit meinem Moulton zurück und kämpfe gegen den zum Teil heftigen Wind.

Ein sportlicher Sonntag und am Abend sind absolut keine Beschwerden an der Archillessehne vorhanden.
Meine Zuversicht hält an.

Lockerer DL
1h; 9,9 km; Aufstieg 140 m
HF 75 %

Velo
48 km; 2h30

Kommentare:

  1. Na das tönt doch wieder richtig gut, freut mich! & willkommen zurück!

    AntwortenLöschen
  2. @ TOM:
    Vielen Dank und auch dir schöne Läufe!!

    AntwortenLöschen