Montag, 9. November 2009

Auf ins Wochenende







Das Wochenende beginnt für mich kurz nach 16h. Bevor ich nach Hause gehe mache ich mit dem Bike noch einen Umweg über den Eschenberg.




Ich fahre locker und mit Spass über die Breite zum Reitplatz hinunter und wieder hoch zum Gamser.
Ich geniesse die Ruhe km Wald und die Sonne trägt zur schönen Spätherbststimmung bei.



Vom Gamser geht es weiter. Richtung Bruderhaus. Kurz zeigt sich die Kyburg von Ferne.




Ich fahre über den Eschenberg und hinunter ins Zegli. Dann auf dem Weg von Peters Runde hoch zum Eschenberg. Ich muss mich anstrengen und frage mich, ob ich diese Strecke laufenderweise mit meinen jetzigen Fitnesslevel wirklich noch 3 x bewältigen würde. Ich befürchte, dass ich in einer Anfangsphase wieder vermehrt Läufe erleben werde, wo ich deutlich zu leiden habe.

Vom Eschenberg geht es mit Schlaufen runter zur Breite und durch den Heilgbergpark in die Stadt Hause.

Nach den ersten Physiotherapiestunden sind meine Hoffnungen gestiegen, dass ich ab spätestens Ende Jahr wieder in der Lage sein werde, ein halbe Stunde zu laufen.

17,8 km; 1h40;
Aufstieg 420 m
10 C; sonnig

Keine Kommentare:

Kommentar posten